Rund 350.000 Euro für Kanzach

Rund 350.000 Euro für Kanzach

Rund 350.000 Euro für Kanzach

MdB Gerster: „Breitbandausbau nimmt noch mehr Schwung auf“

Die Gemeinde Kanzach kann mit einem Bundeszuschuss von 344.642 Euro ihre Internetanbindung jetzt wesentlich verbessern. Damit wird die Hälfte der geschätzten Gesamtkosten von 689.284 Euro gedeckt.

„Der Breitbandausbau im Landkreis Biberach nimmt so noch mehr Schwung auf, aber wir brauchen einen Rechtsanspruch auf schnelles Internet; bis es so weit ist, freue ich mich für die Gemeinde und über den Zuwachs an Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger Kanzachs“, sagte Biberachs Bundestagsabgeordneter Martin Gerster (SPD).

„Gerade für mich als Sozialdemokraten gehört der Anschluss ans schnelle Internet zur Daseinsvorsorge und ich würde mich freuen, wenn unser Koalitionspartner seinen Widerstand gegen einen Rechtsanspruch endlich aufgeben würde, denn leider kommt der Ausbau seit der Privatisierung 1995 durch die schwarz-gelbe Bundesregierung vor allem im ländlichen Raum kaum oder erst viel zu spät an“, so Gerster weiter. „Gerade in den aktuellen Zeiten darf Home-Office nicht am fehlenden oder langsamen Internetanschluss scheitern, darum ist es umso wichtiger, dass nunmehr erneut ein Förderbescheid im Landkreis eingegangen ist und der Ausbau auch in Kanzach endlich beginnen kann!“

Close